Island

Island ist das Land aus Feuer und Eis. Gletscher, Vulkane und heiße Quellen - das und vieles mehr erwartet euch in diesem einzigartigen Land. 

 

Island lässt sich auf vielen Wegen erkunden. Egal ob bei einer individuellen Rundreise, einem Städtetrip oder mit einer geführten Gruppenreise ich habe viele Tipps für euch und freue mich mit euch eure Reise in dieses wundervolle Land zu planen. 

 

Sendet mir dazu einfach eure individuelle Anfrage!

Für eure Reiseplanung

Island ist ein super sicheres Land, das sich auf vielen Wegen erkunden lässt.  

 

Damit ihr für die erste Planung mal einen Eindruck bekommt habe ich euch die wichtigsten Info´s einmal zusammen gefasst: 

 


Sehenswürdigkeiten

Island ist übersät mit Sehenswürdigkeiten und Naturschauspielen wie der Geysir, unglaubliche Wasserfälle oder die Gletscherlagune. Badet zum Beispiel in der blauen Lagune oder fahrt mit dem Boot zum Whale-watching. Ich habe euch ein paar Impressionen zusammen gestellt. 

Klima und Reisezeit

Bei Island denken viele an das englische Wort Iceland und somit an ein Land aus Eis. Dank der Lage am Golfstrom sinken die Temperaturen in Island nicht so weit wie es oft angenommen wir. Somit hat Island einen relativ milden Winter mit rund -5 bis +5°C. Im Sommer sind die Temperaturen dagegen bei durchschnittlich 10-15°C. Island ist damit ein Ziel das ihr ganzjährig bereisen könnt. Im Sommer habt ihr dabei die Möglichkeit die berühmten Papageientaucher zu beobachten. Außerdem lässt sich das Hochland in Island nur im Sommer entdecken. Der Winter in Island ist aber ebenfalls ein echter Geheimtipp. Während man die meisten Reiseziele nämlich auch im Winter gut bereisen kann, hat man außerdem noch die Chance auf Nordlichter.

Sprache und Menschen

Die Nationalsprache ist Isländisch. Sicher werdet ihr Spaß dabei haben euch an Isländisch zu versuchen. Aber keine Panik, fast alle Isländer sprechen ein sehr klares und gutes Englisch und vereinzelt trefft ihr sicher auch den ein oder anderen Isländer der mit euch deutsch sprechen wird. 

 

Die Isländer sind außerdem ein sehr sympatisches und aufgeschlossenes Volk. Gastfreundschaft steht hier an oberer Stelle und die Einheimischen werden euch sicher immer gerne weiterhelfen. 

Tageslicht

Island liegt knapp unterhalb dem Polarkreis. Damit freuen sich die Isländer rund um die Sonnenwende (21. Juni) über 24 Stunden Tageslicht. Somit wird es in der Zeit von Mitte Mai bis Mitte Juli nie komplett dunkel. 

In den Wintermonaten passiert dann das komplette Gegenteil - an den kürzesten Tagen ist das Tageslicht nur rund 4-5 Stunden zu sehen. Bereits ab März ist es aber in Island aber schon wieder länger hell wie bei uns in Mitteleuropa. 

Währung und Zahlung

Island liegt zwar ganz offiziell noch in Europa, gehört aber nicht zur EU. Damit haben die Isländer ihre eigene Währung - die isländische Krone. Stand Januar 2017 bekommt ihr für 1€ rund 120 ISK. Den aktuellen Kurs könnt ihr aber jederzeit bei verschiedenen Währungsrechnern nachschauen.

 

Euer Geld könnt ihr entweder im Voraus oder auch vor Ort wechseln - die Gebühren sind häufig sehr ähnlich. Eines der gängigsten Zahlungsmittel in Island ist die Zahlung per Kreditkarte. Jedes Taxi, Kaugummi und sogar den Bus könnt ihr in Island mit der Karte zahlen. Lediglich beachten solltet ihr, das hin und wieder der Pin der Kreditkarte benötigt wird. 

Einreise

Zur Einreise nach Island genügt für deutsche Staatsangehörige ein noch mind. 3 Monate gültiger Personalausweis (oder Reisepass). Auch für Kinder ist ein Kinder-Ausweis oder Kinder-Reisepass nötig. 

Zeitunterschied

Im Sommer haben die Isländer einen Zeitunterschied von -2 Stunden. Da die Isländer im Vergleich zu uns ihre Uhren nicht umstellen, ist es im Winter nur -1 Stunde unterschied.

Unterwegs vor Ort

In Island gibt es viele geführte Touren und Rundreisen. Davon abgesehen lässt sich Island auch wunderbar individuell erkunden. Gerade im Sommer ist es einfach mit dem Mietwagen die Insel zu bereisen. Die bekannte Ringstraße führt euch einmal rund um die ganze Insel und zeigt euch die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Islands. Auch im Winter ist die Ringstraße meist geräumt und mit entsprechenden Fahrzeugen gut zu befahren. 

Touren durch das Hochland sind allerdings nur mit speziellen Fahrzeugen erlaubt und nur für geübte Autofahrer zu empfehlen. 

Reiseplanung

Egal ob in der Gruppe oder ganz individuell ich habe viele Tipps für dich und freue mich deine Island-Reise mit dir zu planen.

Ich freue mich auf deine Anfrage.